Manuskript von Hans Domizlaff um 1937 Hans Domizlaff Archiv - Frankfurt am Main
Startseite|Aktuell|Hans Domizlaff|Markentechnik|Verein|Kontakt
Manuskript von Hans Domizlaff um 1937
zurück

Das Gedächtnis und seine sozialen Bedingungen

von Maurice Halbwachs (1925)

Maurice Halbwachs:
Das Gedächtnis und seine sozialen Bedingungen.
Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 2006.
Suhrkamp Taschenbücher Wissenschaft Nr.538
398 Seiten.
ISBN 3-518-21838-0
Ausführliche Informationen zu Maurice Halbwachs im Verzeichnis "50 Klassiker der Soziologie" der Universität Graz.

Klappentext der Neuauflage

"Halbwachs' Buch ist ein Klassiker der Soziologie und zugleich Ausgangs- und Bezugspunkt der Gedächtnisforschung, die in den letzten Jahrzehnten in der Geschichts-, aber auch der Kultur- und Literaturwissenschaft einen Forschungsbereich von herausragender Bedeutung darstellte. Halbwachs geht in seinem Buch, das erstmals 1925 erschien, von der Beobachtung aus, daß nicht nur einzelne Menschen über eine Erinnerung verfügen, sondern auch Gesellschaften und alle Formen von sozialen Gruppen ein kollektives Gedächtnis ausbilden, das der eigenen Identitätssicherung und -stabilisierung dient. Diese These eines kollektiven Gedächtnisses bestimmt bis heute Theoreme der Gedächtnisforschung, wie nicht zuletzt Pierre Noras großangelegte Geschichte der "Gedächtnisorte", der "lieux de mémoire", zeigt."

 
SUCHE  SITEMAP  DRUCKEN  IMPRESSUM powered by Iconstorm