Detail der Verpackung der Gelben Sorte um 1925 Hans Domizlaff Archiv - Frankfurt am Main
Startseite|Aktuell|Hans Domizlaff|Markentechnik|Kontakt
Detail der Verpackung der Gelben Sorte um 1925
zurück

Leseprobe

Der König von Kolberg

Die Zeit der Vor-Reformation zwischen 1450 und 1535

Als Leseprobe finden Sie hier ein Kapitel, das im gedruckten Buch nicht enthalten ist. Es handelt sich um die Lebensgeschichte des Hans Schlieffen (1398–1466), der als "König von Kolberg" als historische Figur während der Vorreformation in Pommern in Erscheinung tritt.

Anhand seiner Lebensgeschichte läßt sich exemplarisch darstellen, wie sich die bürgerlichen Schichten in den wohlhabenden Städten Pommerns in der vorreformatorischen Zeit mit kirchlicher und weltlicher Gewalt auseinanderzusetzen hatten.

Die Schlieffen in Kolberg sind eine Ahnenlinie der Domizlaff. Hans Schlieffen entstammte der alten slawischen Familie Slivosz (Sleivos, Schliefen), die vor der Gründung der „deutschen“ Neustadt Kolbergs im Jahre 1255 schon im slawischen Kolberg ansässig war.

Der Text von Otto Hintze mit dem Titel "Der König von Kolberg" entstand Ende des Jahres 1942. Die Leseprobe umfaßt 25 Seiten und einige zeitgenössische Holzschnitte. Der Originaltext wurde von den Herausgebern bearbeitet und nach dem heutigen Stand der Kenntnisse erweitert.

Beachten Sie bitte: Durch den Datenumfang von etwa 2,4 MB können sich je nach Download-Geschwindigkeit Ladezeiten bis zu zehn Minuten ergeben. 

"Der König von Kolberg als PDF-Dokument (ca. 2,4 MB)

 
SUCHE  SITEMAP  DRUCKEN  IMPRESSUM powered by Iconstorm